Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeiner Geltungsbereich

Alle Leistungen werden auf Grundlage unserer AGB erbracht. Im Übrigen gelten die für die jeweiligen Länder herrschenden Gesetze. Diese AGB gelten für alle Nutzer unserer Dienstleistungen, wie z. B. Kreditnehmer, Kreditgeber sowie Kreditvermittler. Leider können wir keinen unseren Geschäftsbedingungen widersprechende Bedingungen akzeptieren, es sei denn, wir haben dem ausdrücklich und schriftlich zugestimmt. 

2. Gegenstand der Dienstleistungen

Auf unserer Webseite werden Anzeigen von Kreditsuchenden geschaltet. Die Veröffentlichungen werden anonymisiert ohne Namen und Adressdaten (mit Ausnahme des Landes) aufgegeben. Somit bieten wir Kreditgebern und Kreditvermittlern die Möglichkeit, mit Kreditsuchenden in Kontakt zu treten. Bei jeder Anmeldung ist es erforderlich, dass sich sowohl Kreditsuchende als auch Kreditgeber oder Kreditvermittler nach Ausfüllen unseres Online-Formulars gegen Entgelt oder Gutschein registrieren. Nach Bezahlung oder Einlösung des Gutscheins kann durch ein Passwort ein geschützter Zugangsbereich genutzt werden. In diesem haben Kreditgeber und Kreditvermittler die Möglichkeit, durch Anklicken eines Links, Kontakt mit Kreditsuchenden aufzunehmen. Kreditsuchende können sodann bei Interesse an dem Angebot des Kreditgebers oder Kreditvermittlers auf die Kontaktanfrage reagieren. Dies fasst den Gegenstand unserer Dienstleistungen zusammen. Der anschliessende Informationsaustausch zwischen den Parteien (z. B. den Kreditsuchenden, Kreditgebern oder Kreditvermittlern) ist kein Bestandteil unseres Vertrags und unterliegt somit auch nicht unserem Einflussbereich. Wir sind keinesfalls Vermittler von Darlehens- oder sonstigen Verträgen, noch werden wir Partner solcher Verträge. Die Kommunikationswege (E-Mail, Fax etc.) zwischen den Parteien (z. B. den Kreditsuchenden, Kreditgebern oder Kreditvermittlern) werden nicht von uns vermittelt. Auch für das Zustandekommen dieser Kommunikation übernehmen wir keinerlei Haftung. 

3. Persönliche Angaben

Für Ihre eigenen Angaben sind Sie in allen Fällen selbst verantwortlich. Zudem sind Sie zu seriösen und wahrheitsgemässen Angaben verpflichtet. Unwahre Angaben (sog. „Fake-Angaben“) sind nicht erlaubt. Ebenfalls nicht gestattet sind Gewalt verherrlichende, rassistische, diskriminierende, menschenverachtende und beleidigende Äusserungen oder Aufforderungen zu strafbaren Handlungen oder gegen ein gesetzliches oder behördliches Verbot verstossende Angaben. Hierunter fallen ebenso Hinweise oder Links zu Seiten mit solchen Inhalten. Insbesondere sind die Bestimmungen des Geldwäschereigesetzes, das Gesetz zur Bekämpfung des Missbrauchs von 0190/0900 Mehrwertdienste-Rufnummern und des Telekommunikationsgesetzes zu beachten. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne vorherige Benachrichtigung gegen vorstehende Bestimmungen oder sonstige gegen das Gesetz oder behördliche Anordnung verstossende Inhalte zu löschen oder zurückzuweisen oder Ihren Account zu sperren. Ein Anspruch auf Erstattung des Entgelts besteht in diesen Fällen nicht.  

4. Zahlung, Kosten und Vertragsabschluss

Nachdem Sie das Onlineformular ausgefüllt und abgesendet haben und Ihre Zahlung in voller Höhe auf unserem Konto eingegangen ist, besteht der Vertrag. Als Zahlungsmethoden bieten wir Ihnen Sofort-Überweisung und PayPal an. Die Tarifangaben und Preise finden Sie auf unserer Webseite. Der Vertrag mit uns gilt jeweils für einen Datenbankeintrag. Möchten Sie einen weiteren oder mehrere Datenbankeinträge schalten, ist für jeden Datenbankeintrag jeweils ein separater Vertrag mit uns zu schliessen. 

5. Wiederrufsbelehrung

Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. 

Widerrufsrecht für Österreich: Der Auftraggeber kann diese Vertragserklärung innerhalb einer Frist von sieben Werktagen ab Vertragsabschluss, wobei Samstage nicht als Werktage zählen, ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäss Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäss § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. 

Der Widerruf ist zu richten an: 

FinVest Consutling AG
2 Old Brompton Road
Suite 188
SW7 3DQ London
United Kingdom

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit gehandelt haben. 

6. Gewährleistung

Wir übernehmen keine Gewähr für Seriosität oder Richtigkeit der Angaben von Kreditsuchenden, Kreditanbietern bzw. Kreditvermittlern. Lediglich für die Erreichbarkeit unserer Webseite leisten wir Gewähr. Ausgenommen sind Zeiten von Wartungsarbeiten oder sonstigen technischen Problemen. Wir können den Zugang zu den Leistungen beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebs, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten dies erfordert. Sollten wir mit vertraglichen Leistungsverpflichtungen in Verzug geraten, so sind Sie nur dann zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn wir eine von Ihnen gesetzte angemessene Nachfrist zur vollständigen Leistungsherstellung nicht einhalten. Die Nachfristsetzung muss in schriftlicher oder elektronischer Form erfolgen und muss mindestens zwei Wochen betragen. 

7. Haftungsbeschränkung

Für fahrlässig verursachte Schäden haften wir nicht, soweit sie auf Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beruhen. Dies sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemässe Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung Sie vertrauen durften. So weit wir hiernach für einfache Fahrlässigkeit haften, ist die Haftung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt. Darüber hinaus haften wir uneingeschränkt nach Massgabe der gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die durch unser vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten oder arglistiges Verschweigen verursacht wurden. Das Gleiche gilt für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit. 

8. Dauer des Vertrags

Der Vertrag kann jederzeit durch eine schriftliche Kündigung oder eine Deaktivierung Ihres Accounts beendet werden. Eine Kündigung per Mail ist nicht möglich, um eine Absenderfälschung zu vermeiden. Sobald Sie Ihren Account deaktivieren, sind der Zugang sowie sämtliche Leistungen nicht mehr verfügbar. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund zur fristlosen Kündigung liegt insbesondere vor, wenn Sie gegen wesentliche Vertragspflichten, insbesondere gegen Ziff. 3 dieser AGB, verstossen. In allen Fällen der Kündigung findet keine Erstattung von Entgelten statt, es sei denn, wir haben Ihre fristlose Kündigung schuldhaft verursacht. 

9. Datenschutz

Sämtlichen Angaben über Ihre Person (E-Mail-Adresse, Name, Anschrift, Alter, Kreditwunsch usw.), die Sie auf unserer Webseite eingeben können, erfolgen auf freiwilliger Basis. Von uns werden Ihre Daten ausschliesslich zur Bearbeitung der von Ihnen gewünschten Leistungen verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ausgenommen hiervon ist nur eine mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgende Weitergabe an unsere ausgewählten Vertragspartner mit interessanten Angeboten. Die von Ihnen gespeicherten Daten können jederzeit von Ihnen berichtigt, gesperrt und gelöscht werden. Trotzdem weisen wir Sie darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Unbefugte Dritte sind eventuell in der Lage, von vertraulichen Daten Kenntnis zu nehmen. Um dies zu vermeiden, steht es Ihnen frei, vertrauliche Mitteilungen per Post an uns zu übersenden.

10. Schlussbestimmung, Rechtsanwendung, Gerichtsstand

Auf unserer Webseite gilt englisches Recht. 

Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder eines öffentlich-rechtlichen Sondervermögens, ist ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.